Kosteninformation

1.    Für die anfallenden Verwaltungsarbeiten bei der Aufnahme eines Schülers wird eine einmalige Verwaltungspauschale in Höhe von 150,00 € erhoben. Diese Verwaltungspauschale wird nach Unterzeichnung des Schulvertrages fällig und ist auch dann zu zahlen, falls sich die Erziehungsberechtigten nach Unterzeichnung des Vertrages für den Besuch einer anderen Schule entscheiden sollten.

2.    Zur Deckung der Kosten des Schulbetriebes wird ein monatliches Schulgeld erhoben. Kosten für Klassenfahrten, Material für Projekte, Eintrittsgelder u. ä. sind nicht im Schulgeld enthalten.
Die Höhe des Schulgeldes wird durch den Schulträger festgelegt.

Das Schulgeld beträgt zurzeit je nach Schulform
-    Grundschule:                        für das erste Kind           215,35 € monatlich bzw. 2.584,20 € jährlich
-    Realschule, Gymnasium:    für das erste Kind            225,35 € monatlich bzw. 2.704,20 € jährlich

Das Schulgeld beträgt unabhängig von der Schulform
-    für das zweite Kind                          173,85 € monatlich bzw. 2.086,20 € jährlich
-    für das dritte und weitere Kind       20,35 € monatlich bzw.    244,20 € jährlich.