Kosten

  1. Bei der Aufnahme eines Schülers wird eine einmalige Verwaltungspauschale in Höhe von 150,00 € erhoben. Diese Verwaltungspauschale wird nach Unterzeichnung des Schulvertrages fällig.  Sollten sich die Eltern nach Unterzeichnung des Vertrages für eine andere Schule entscheiden, wird sie nicht erstattet.
  2. Zur Deckung der Kosten des Schulbetriebes wird ein monatliches Schulgeld erhoben. In diesem Schulgeld sind Kopierkosten, Schulbuchausleihe und Wochenplaner enthalten. Kosten für Klassenfahrten, Material für Projekte, Eintrittsgelder u. ä. sind nicht im Schulgeld enthalten.

Die Höhe des Schulgeldes wird durch den Schulträger festgelegt.

Das Schulgeld beträgt zurzeit je nach Schulform:

  • Grundschule:  für das erste Kind 228,27 € monatlich bzw. 2.739,24 € jährlich
  • Realschule, Gymnasium: für das erste Kind 238,87 € monatlich bzw. 2.866,44 € jährlich

Das Schulgeld beträgt unabhängig von der Schulform:

  • für das zweite Kind 184,28 € monatlich bzw. 2.211,36 € jährlich
  • für das dritte und weitere Kind  21,57 € monatlich bzw. 258,84 € jährlich.

Das Schulgeld beträgt ab dem 01.08.2019 je nach Schulform:

  • Grundschule:  für das erste Kind 237,40 € monatlich bzw. 2.848,80 € jährlich
  • Realschule, Gymnasium: für das erste Kind 248,42 € monatlich bzw. 2.981,04 € jährlich

Das Schulgeld beträgt unabhängig von der Schulform:

  • für das zweite Kind 191,65 € monatlich bzw. 2.299,80 € jährlich
  • für das dritte und weitere Kind  22,43 € monatlich bzw. 269,16 € jährlich.