15 Jahre LUKAS Schule und Einweihung der Kita

Mit Ehrengästen aus der Politik, mit alten Weggefährten, Freunden und Förderern feierte die Schulgemeinschaft am 08.09.2018 das große Familienfest zum 15-jährigen Jubiläum der LUKAS Schule.

Zu einem fröhlichen Dankgottesdienst, gefolgt von Grußworten,  versammelten sich alle im bunt geschmückten Festzelt. Im Anschluss wurde die neue Kindertagesstätte mit einer kleinen Zeremonie feierlich eingeweiht. Um die Mittagszeit genossen alle das bunte Familienfest auf dem Gelände und im Zelt.

Den Gottesdienst eröffnete der Chor der LUKAS Grundschule unter Leitung von Nicole Kiolbassa mit einem schwungvollen Lied. Die Moderation übernahm Jörn Kruse vom Vorstand, dessen sichtliche Freude über das Ereignis ansteckend wirkte. Dankbarkeit über das Wachsen der Schule aus kleinen Anfängen und einen visionären Blick in die Zukunft vermittelte Dr. Burghard Krause, Landessuperintendent i.R., in seiner Predigt über Jesaja 58, Vers 11. Die Leiterinnen der Einrichtungen und der Geschäftsführer sprachen die Fürbitten.

Im Anschluss gab Martin Batram, Vorsitzender des Vorstands, einen Rückblick über die Entwicklung der Bildungseinrichtungen. Das erste Grußwort sprach Christian Porsch, Bürgermeister der Stadt Bassum. Er bescheinigte der LUKAS Schule, sich Anerkennung erarbeitet zu haben. Die Einrichtungen der LUKAS Schule seien, neben den anderen Schulen in Bassum, ein wertvoller Bestandteil des Bildungsangebots der Stadt. Aus der Politik waren weiterhin der Landtagsabgeordnete Volker Meyer, Erster Stadtrat Norbert Lyko, und Michael Gillner (Stadtrat) anwesend. Architekt Jonas Kreis vom Architekturbüro 3K gab den Zuhörern interessante Einblicke in die Planungen und die Bauphase der Kita. LUKAS Geschäftsführer Friedhelm Bilsing stellte in seinem Grußwort ganz besonders die engagierte und flexible Arbeit der am Bau der Kita beteiligten Unternehmen heraus. Teilweise habe man mit 9 Unternehmen gleichzeitig in der Baustelle gearbeitet. Das sei schon beachtlich und außergewöhnlich. Sein besonderer Dank gelte allen, die den Bau in so ungewöhnlich kurzer Zeit fertiggestellt hätten.

Nach den Ansprachen begaben sich alle Gäste zur Kita. Von den Kindern mit einem Lied begrüßt nahmen alle Gäste an der Zeremonie teil. Dr. Krause sprach einen Segen und lud ein, gemeinsam das Vater unser zu sprechen. Marion Kruse vom Vorstand durchtrennte mit einer Schere das Band aus vielen bunten Papierkettengliedern und ermöglichte so den Gästen, die Kita zu betreten und zu besichtigen.

Im Zelt sorgte ein kleines hauseigenes Musikprogramm für die Unterhaltung der Gäste. Die Kinder der AG Voicetime sangen unter der Leitung von Nicole Kiolbassa moderne Popmusik und Improvisationen. Auch die Lehrer/Schülerband der LUKAS Schule unter Beteiligung von Dorin Predescu (Querflöte), Dr. Marco Langer (Gitarre und Percussion), Jürgen Westerworth (E-Piano) und Javier Bierhake (Gitarre) sowie vielen Schülerinnen und Schülern in wechselnder Besetzung zeigte ihr Können und erhielt viel Applaus.

Auf dem Gelände und im Zelt versorgten sich die Gäste mit Snacks und Getränken. Die Kleineren tobten auf der Hüpfburg und nutzten die Angebote des Spielmobils. Teilweise war der reservierte Parkplatz der Schulleitung mit Bobbycars besetzt! Immer dicht umringt war die Kletterwand, an der die größeren Mädchen und Jungen ihr Können beweisen konnten. Zoe erzählte, sie sei mindestens elfmal  hinaufgeklettert.

Im Zelt kamen die Gäste miteinander ins Gespräch und feierten Wiedersehen. So wurden etwa die Gründungsmitglieder Edeltraut Schmelzer und Clemens Ruppelt gesehen. Auch der frühere kommissarische Schulleiter, Herr Heffter, war extra zum Jubiläum angereist. Etliche ehemalige Schülerinnen und Schüler waren gekommen und plauderten ausgelassen mit Lehrkräften und untereinander. Fast die ganze Abschlussklasse der Realschule von 2016 traf sich mit ihrer Lehrerin Frau Greilich. Auch einige Eltern aus den Pionierjahren, deren Kinder zu den ersten Abschlussjahrgängen gehört hatten, kamen auf ein Wiedersehen vorbei. Insgesamt herrschte eine fröhliche und dankbare Stimmung.

Die Schulgemeinschaft dankt dem Vorstand, der Geschäftsführung mit Team und den vielen Helfern für ihren Einsatz, der sehr zum Gelingen des Jubiläums beigetragen hat. Auch der fröhliche Schmuck des Festzeltes mit bunten Luftballons in den Farben des LUKAS-Logos und der Tischschmuck seien hier extra erwähnt. Die Beschallung übernahm die Firma VideoArt, vielen Dank.