Abschlussfahrt der AK 2018 der LUKAS Realschule

Eine entspannte Woche mit viel Sport und neuen Eindrücken verlebte die Abschlussklasse der LUKAS Realschule in Istrien/Kroatien. Nach den Prüfungen genossen die Schülerinnen und Schüler die südliche Sonne und noch einmal die Gemeinschaft als Klasse. Mit von der Partie waren Frau Lenk und Frau Greilich.

In einer Appartementanlage auf der Halbinsel Lanterna bei Porec wohnten die Jugendlichen in kleinen Wohngemeinschaften, kochten und versorgten sich selbst. Jeden Morgen fand sich eine große Tischrunde auf der Terrasse am Treppenhaus zusammen zum gemeinsamen Frühstücken.

Am Strand traf sich die Klasse zu den angebotenen Schwimmzeiten. Hier gab es zwei Schwimminseln, die zum Aufenthalt einluden. Die Klasse ging in der Bucht auf Kajaktour, am nächsten Tag gab es einen Bootsausflug zum Schnorcheln und am Abend wurde am Strand Volleyball gespielt. Leider hüpfte der Ball dabei oft über den Zaun und sprang die Klippen hinunter ins Meer. Freundliche Freiwillige gingen baden und holten ihn wieder.

Ein Rundgang durch das benachbarte Städtchen Porec vermittelte das Flair dieses venezianisch anmutenden Küstenorts. Ein Besuch der Euphrasius-Basilika, seit 1997 Weltkulturerbe der UNESCO, wurde angeboten.

Es war eine gelungene Abschlussfahrt mit guter Stimmung und einem positiven Rückblick auf die gemeinsame Schulzeit, die nun zu Ende ging.