Auszeichnung als Umweltschule 2019

Apfelsaftprojekt, Bienenprojekt, klimastatistische Auswertung und der Schulgarten – dies waren die Themen, für die die LUKAS Schule nun die Auszeichnung als Umweltschule 2017 – 2019 erhielt.

Seit 2009 arbeiten Lehrkräfte der LUKAS Schule im Rahmen der „Umweltschule“ gemeinsam mit Schulklassen an Umweltthemen. Im letzten Antragszeitraum bildeten die Handlungsfelder „Biodiversität“ und „Klimastatistische Erhebungen“ den Schwerpunkt, hierbei waren Frau Kühn (Bienenprojekt, Schulgarten), Frau Selle und Frau Breyer (Apfelsaftprojekt) und Dr. Langer (Klimawandel) federführend.

Im Jubiläumsjahr konnte sich die Schule wieder über die Anerkennung ihrer Arbeit durch die Auszeichnung als Umweltschule freuen. Sie darf nun weiterhin das Logo als Umweltschule tragen. Im September fand die Auszeichnungsveranstaltung der Region in Twistringen statt und Frau Kühn sowie Christof und Antonia nahmen daran teil. Die Schülerin und der Schüler der 9 RS präsentierten die Projekte der LUKAS Schule an ihrem Info-Tisch mit Poster und vielfältigen Anschauungsobjekten.

Die LUKAS Schule freut sich über die Auszeichnung auch im 10. Jahr der Arbeit als Umweltschule und dankt allen Lehrkräften und Schülern, die in der Vergangenheit an den Erfolgen maßgeblich beteiligt waren!