Gottesdienst zum Schuljahresanfang

Den Beginn des neuen Schuljahres feierten LUKAS Realschule und Gymnasium mit einem Gottesdienst in der Bassumer Stiftskirche. Zum Thema „Gemeinsam auf dem Weg“ dachten

die Lehrkräfte und die Schülerinnen und Schüler darüber nach, was ihnen im neuen Schuljahr an der Schule wichtig ist, welchen Platz dabei jeder einzelne hat und dass Gott mit auf dem Weg ist.

Der Bibeltext zum Gottesdienst aus dem 1. Korintherbrief 12 machte deutlich, dass Menschen in einer Gemeinschaft zusammenwirken wie die Organe in einem menschlichen Körper. Jeder Mensch ist gleich wichtig und auf niemanden kann verzichtet werden. Dies wurde auch in einem kleinen Anspiel, das einige Lehrkräfte aufführten, sehr lebendig vor Augen geführt.

Im Anschluss erhielten alle Anwesenden ein Foto aus dem Schulleben der LUKAS Schule aus den vergangenen 15 Jahren. Aufgabe war, herauszufinden, welches Körperteil für die abgebildete Handlung zuständig war und das Foto dann vorne im Bereich vor dem Altar auf dem Fußboden im Umriss eines menschlichen Körpers abzulegen. Bei dieser Aktion ging es recht wuselig zu, aber es entstand ein beeindruckendes Bodenbild. Vor allem die älteren Schüler sah man oft mit einem Lächeln auf den Lippen, wenn sie sich oder ihre Schulkameraden in jüngeren Jahren auf den Bildern entdeckten. Ja, jeder Junge und jedes Mädchen hat mit seinen Stärken und Schwächen seinen Platz in der Schulgemeinschaft und leistet seinen unverwechselbaren Beitrag zum vielfältigen Schulleben!

Besinnlich oder mitreißend musikalisch begleitet von der Lehrerband wurden Lieder wie „Wer macht uns Hoffnung“, „Gut, dass wir einander haben“ und „Weise uns den Weg, Gott, geh mit“ gesungen. Zum Abschluss stellte sich die Schulgemeinschaft unter den Segen Gottes.

Nach dem Gottesdienst stellte Frau Wilk-Batram neue Kolleginnen und Kollegen vor. Neue Mitschüler durften in den Bänken aufstehen und erhielten einen herzlichen Willkommensapplaus. In einer langen Karawane zogen dann alle durch die Stadt zurück zur Schule.