In Mathe geht es bunt zu

Die Mädchen und Jungen begaben sich im Mathematikunterricht auf die Spuren von Paul Klee und Victor Vasarely.

 

Zum Beginn ihrer neuen Unterrichtseinheit fanden die Kinder der 5. Klasse der Realschule interessante Gemälde in ihrem Mathebuch. Gestaltungen mit Rechteck, Quadrat, Drachen, Trapez, Raute, Parallelogramm, Kreis – das wollten sie unbedingt auch einmal ausprobieren!

Jedes Kind zeichnete also eine ihm bekannte Fläche und malte sie aus. Anschließend wollten sie alle Bilder zu einem Gesamtkunstwerk zusammenfügen. Das war aber gar nicht so einfach umzusetzen. „An dem Tag wehte der Wind so stark, dass die Bilder immer wieder wegflogen“, erzählt Tom. „Auf dem Parkplatz vor der Schule fanden wir dann einen Platz, an dem es besser ging und die Bilder liegen blieben!“