Klassenausflüge am Jokertag

Trampolin springen, Eislaufen gehen, Kino oder vielleicht ein Besuch in der Kunsthalle? Alles möglich am Jokertag!

Kurz vor den Halbjahreszeugnissen gibt es den sogenannten „Jokertag“. Er ist eine Belohnung für alle Schülerinnen und Schüler, die sich im vergangenen halben Jahr während des Unterrichts gut an die Ruheregeln der LUKAS Schule gehalten haben. Deswegen darf der Spaßfaktor bei den Aktionen im Vordergrund stehen.

Einige Klassen, z.B. die 5 RS und die 9 RS, besuchten die neu eröffnete Trampolin-Halle in Bremen. Die Kinder und Jugendlichen genossen es, sich nach Herzenslust beim Springen und Toben auszupowern. Nach einer Einführung und einem gemeinsame Aufwärmen durchliefen sie im Viertelstundetakt alle Angebote in der Halle.

Die 5 GY besuchte die Bremer Kunsthalle und nahm da an einem durch Sponsoren finanzierten pädagogischen Angebot für Kinder teil. Sie erhielten eine Führung zum Thema „Selbstbildnisse“ und durften später in der Werkstatt der Kunsthalle selbst kreativ werden. Spaß machte auch die Anreise mit dem Zug. In den kommenden Wochen wurde im Kunstunterricht bei Frau Steube das Thema vertieft.