Notbetreuung in der Schule

Während der aktuellen Lage findet in der LUKAS Schule eine Notbetreuung für die unteren Jahrgänge der LUKAS Realschule und des LUKAS Gymnasiums statt.

Während der aktuellen Lage findet in der LUKAS Schule eine Notbetreuung für die unteren Jahrgänge der LUKAS Realschule und des LUKAS Gymnasiums statt.

Die Notbetreuung findet von Montag bis Freitag von 8.00 bis 13.10 Uhr statt. Die Schülerinnen und Schüler lernen in zwei Gruppen, Jahrgang 5/6 und Jahrgang 7/8. Die Notbetreuung wird von einer Lehrkraft und der FSJ-Kraft durchgeführt. Es findet Home-Office-Lernen unter Aufsicht und Anleitung statt, d.h. die Kinder bearbeiten die Aufgaben, die von den Fachlehrkräften nach Stundenplan digital gestellt werden.

Anspruch auf Betreuung in der Schule haben Kinder, bei denen

- mindestens ein Elternteil in einem systemrelevanten Beruf arbeitet

- aus beruflichen Gründen eine häusliche Betreuung des Kindes nicht einzurichten ist

- zuhause nicht die technischen Möglichkeiten zum Lernen im Home Office gegeben sind

- es beim Home Office Lernen zu enormen Konflikten kommt.

Die Betreuung wird bereits seit dem 21.04.2020 angeboten. Auskunft im Sekretariat oder bei Frau Wilk-Batram  (g.wilk-batram@lukasschule.de).

▲