Weihnachtsgottesdienst der LUKAS Grundschule (mit Hörproben)

Unter dem Motto „Zur Ruhe, zur Stille kommen“ gab es im Gottesdienst der Grundschule am 21.12.2018 schöne stille und schöne laute Momente, die gleichermaßen das Herz berührten. Der Gottesdienst fand in der St. Ansgar Kirche in Bassum statt.

Zur Stille kamen alle mit Pachelbels Kanon von Bach mit Paul Kiolbassa (Klavier), Fr. Moraitis (Geige) und Gregor (Schlagzeug). Danach begrüßte Schulleiterin Katja Peloso alle Schülerinnen und Schüler und die Eltern. Sie erzählte die Entstehungsgeschichte des Liedes „O du Fröhliche“ und alle sangen gemeinsam dieses feierliche Lied.

Herr Groll, Lehrer an der LUKAS Grundschule, führte die Kinder in die Geschichte von „Simeon und Hanna“ ein und dann begann das Singspiel! Schüler und Schülerinnen spielten den persönlichen Weg von Simeon und Hanna zu Jesus, dem Retter. Sie trugen besonders schöne Kostüme und hatten ihre Textpassagen toll auswendig gelernt.

Zwischendurch folgten ruhige und mitreißende Lieder zum Mitmachen und Genießen, gesungen vom schulformübergreifenden Chor „Voicetime“ unter der Leitung von Nicole Kiolbassa. Die jungen Sängerinnen und Sänger trugen Gospelgewänder und sangen „Die Hirten auf dem Feld“, „Amen“ und „Go tell it on the mountain“. Dazu tanzten sie und klatschen ausgelassen auf 2 und 4. Mit  dem Lied „Sing Halleluja to the Lord“  und „Wir feiern heute Weihnachten“ wiederum wurde es ruhiger und besinnlich.

Musikalische Einlagen von Schülern rundeten den Gottesdienst stimmungsvoll ab: Alinda und Arne aus der 3. Klassen spielten „O du Fröhliche“ vierhändig am Klavier, Eleonora aus der 4. Klasse und Frau Peloso spielten „Stille Nacht“ auf der Harfe und Joy Maxime hatte ein gesangliches Solo a-capella bei „Go tell it to the mountains“.

Der Gottesdienst endete mit einem Segensspruch von Pastor Michael Hack, dem Großvater von Jonas, und dem gemeinsamen Lied: „We wish you a Merry Christmas“!

In diesem Sinne viel Spaß beim Anhören der Lieder: (Zum Anhören bitte Liedtitel anklicken.)

Songs © von Paul und Nicole Kiolbassa