Spendenübergabe an die Bassumer Tafel

Die Klasse 6 GYa des LUKAS Gymnasiums übergab eine Spende an die Bassumer Tafel. Das Geld war als Kollekte im Erntedank-Gottesdienst der 6. Klassen im Jahr 2019 zusammengekommen.

Nun, im neuen Jahr, hatte es endlich geklappt: Die Klasse 6 GYa wanderte einmal quer durch Bassum von der Schule in der Industriestraße bis zum Gebäude der Bassumer Tafel in der Eschenhäuser Straße, um das im Gottesdienst gesammelte Geld an Herrn Niedenführ von der Tafel zu übergeben. Die Klassensprecherin und der Klassensprecher übergaben das Geld im Namen der Jahrgänge 5 und 6. Im Anschluss ließen sich die Kinder über die Arbeit der Bassumer Tafel informieren und ihre Fragen wurden beantwortet. Herr Niedenführ schnitt schwierige Themen an und stellte kniffelige Fragen. Man sprach über Themen wie das Mindesthaltbarkeitsdatum von Lebensmitteln und ab welchem Einkommen Menschen in Deutschland als arm gelten. Zum Abschluss gab es einen Rundgang durch die Räumlichkeiten und auch der Second Hand Laden „Clothes and more“, der von Ehrenamtlichen der Tafel betreut wird, wurde besichtigt.

Im Gegensatz zur Tafel steht der Laden für jedermann offen. Kleidung wird gegen eine Spende abgegeben. Es gibt auch ein Angebot an Spielzeug und Dekoartikeln. Geöffnet ist „Clothes and more“ mittwochs von 9 bis 12 und von 13 bis 16 Uhr. Das Angebot richtet sich an alle Kinder, Jugendliche, Männer und Frauen. Saubere und intakte Spenden werden montags von 9 bis 12 Uhr angenommen.